Experten-Workshops

Zu wichtigen Arbeitsschritten finden Workshops mit ausgewählten Vertretern der Fachöffentlichkeit statt. Die halb- bis eintägigen Veranstaltungen haben das Ziel, die sektorale Expertise von Stakeholdern aus Wirtschaft, Einzelhandel, Kultur, Kirchen, Hochschulen, Gesundheits- und Sozialwesen, Naturschutz, Verbänden, zivilgesellschaftlichen Initiativen, Politik und Verwaltung in den Planungsprozess einzuspeisen. Andererseits bieten sie die Möglichkeit, (Zwischen-) Ergebnisse intersektoral zu diskutieren und abzustimmen.

Der Experten-Workshop 1 am 21.10.2014 mit rund 50 Teilnehmern behandelte die grundlegenden Herausforderungen einer künftigen Stadtentwicklung in Augsburg. Während einerseits die Bestimmung zentraler Handlungsfelder für das STEK diskutiert wurde, erfolgte andererseits eine erste Einschätzung und Bewertung vorhandener Stärken und Schwächen sowie möglicher Chancen und Risiken für die Stadt Augsburg. Die Ergebnisse des Experten-Workshop 1 finden Sie hier. Sie dienen als Grundlage für den weiteren Planungs- und Diskussionsprozess.

Im Rahmen des Experten-Workshop 2 fanden im November 2016 insgesamt vier halbtägige Veranstaltungen mit jeweils rund 50 Teilnehmern statt. Sie hatten zum Ziel, auf der Grundlage der Bestandsanalyse (SWOT-Analyse) und der hieraus abgeleiteten Vision und Entwicklungsziele reale Handlungsziele und Strategien zu erarbeiten, welche die Leitvorstellungen und Schwerpunkte der künftigen Stadtentwicklung unterlegen und konkretisieren. Pro Workshop wurden jeweils zwei Handlungsfelder thematisiert und in Kleingruppen spezifische Fachthemen näher beleuchtet und diskutiert. Die Ergebnisse finden Sie hier. Sie fließen in die Erarbeitung des Vorentwurfs STEK ein.

 

Die Terminankündigungen der nächsten Experten-Workshops finden Sie hier